DONAULAGER LOGISTICS leistet einen Beitrag zum Klimaschutz und pflanzt 147 Bäume

(LINZ AG – 29. Oktober 2020)


Für jeden im Einsatz befindlichen LKW-Auflieger aus dem Eigenfuhrpark von DONAULAGER LOGISTICS wird aktuell ein Baum gepflanzt.

„Wir pflanzen einen Baum – für jeden LKW einen“

In diesen Tagen pflanzt DONAULAGER LOGISTICS auf konzerneigenen Flächen insgesamt 147 Jungbäume. Mit dieser Baumpflanzaktion unter dem Motto „Wir pflanzen einen Baum – für jeden LKW einen“ leistet der Linzer Lager- und Transportspezialist einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.

Die Anzahl der gepflanzten Bäume entspricht der Größe des hauseigenen Fuhrparks: Im abgelaufenen Geschäftsjahr waren insgesamt 147 LKW-Auflieger im Einsatz für Kunden und Partner von DONAULAGER LOGISTICS.

Die Bäume sind allesamt Jungbäume mit einem Stammdurchmesser zwischen 10 und 16 Zentimetern. Gepflanzt wurden und werden u.a. Eichen, Linden, Ahorn und Platanen.


Gottfried Buchinger (GF DONAULAGER LOGISTICS), LINZ AG-Generaldirektor DI Erich Haider, MBA und Hafendirektor Mag. Harald Kronsteiner setzen mit der Aktion ein weiteres Zeichen in Richtung Zukunft. (Namensnennungen v.l.)

Umweltschutz im Fokus

"Mit der Baumpflanz-Aktion übernimmt DONAULAGER LOGISTICS als zukunftsorientierter Logistikdienstleister Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und der Umwelt. Das entspricht der nachhaltigen Ausrichtung des LINZ AG-Konzerns und dem Umweltgedanken des Unternehmens", meint DI Erich Haider, MBA, Generaldirektor der LINZ AG.

"Zielsetzung unserer Strategie ist es, die positive Entwicklung unseres Unternehmens und umweltverträgliches Handeln als selbstverständliche Bestandteile bei allen Planungen und Maßnahmen zu verbinden. Green Logistics ist für uns keine leere Worthülse – sondern Auftrag. Nach dem Motto ‚Wir pflanzen einen Baum – für jeden LKW einen‘ wollen wir ein starkes Signal in Richtung Zukunft senden", erklärt Gottfried Buchinger, Geschäftsführer von DONAULAGER LOGISTICS.


Baumpflanzaktion als weiterer Mosaikstein

Als Maßnahmen zur CO2-Reduktion nutzt DONAULAGER LOGISTICS europaweit im kombinierten Verkehr die „Rollende Landstraße“ (= RoLa – per Bahn) sowie Fährverbindungen als umweltfreundliche Alternativen für den reibungslosen Transport. Am Standort im Linzer Hafen sorgen Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Lagerhäuser sowie ein permanentes Energie- und Ressourcenmanagement für eine nachhaltige Entwicklung.

"Die Baumpflanzungen sind ein weiterer Mosaikstein im Sinne der Umwelt- und Naturschutz-Maßnahmen von DONAULAGER LOGISTICS. Naturschutz, Umweltbewusstsein und wirtschaftliches Wachstum lassen sich durchaus miteinander vereinbaren. Diese Unternehmensphilosophie wollen wir auch in Zukunft so weiterführen", ergänzt Hafendirektor Mag. Harald Kronsteiner, MBA.

National und international im Einsatz

Die 147 im Eigenfuhrpark befindlichen Auflieger sind zum Großteil Kühl-Sattelauflieger und -anhänger, die übrigen sind Planen-Sattelauflieger. Alle benötigten Zugfahrzeuge entsprechen der EU-weit gültigen EURO 6 Abgasnorm. Die im Kühlverkehr eingesetzten Auflieger sind mit modernstem Equipment unterwegs. Sie verfügen u.a. über Trennwände, GPS-Tracking-Systeme oder Temperatur Telematik zur Online-Überwachung der Transporttemperatur. Insgesamt wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr in den Bereichen Kühl- und Planenverkehr rund 32.000 Ladungen – national und international – transportiert.

Das Logistikzentrum im Herzen Europas

DONAULAGER LOGISTICS wurde 1954 als „Österreichische Zollfreizonen-Betriebs-AG“ gegründet und ist seit 1998 ein 100-Prozent Tochterunternehmen der LINZ AG. Das Logistikunternehmen ist auf Spezialsegmente fokussiert und bietet Tiefkühl- und Kühllager für Lebensmittel, Lager für Pharmaprodukte mit Temperaturüberwachung sowie Speziallager für Gefahrgut bzw. wassergefährdende Stoffe. Im Bereich Transportlogistik ist DONAULAGER LOGISTICS mit Sammel-, Teil- und Komplettladungen in ganz Europa unterwegs. Heute beschäftigt der Logistikdienstleister rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der trimodale Standort liegt am Linzer Hafen, direkt an der Binnenwasserstraße Donau. Er verfügt über eine unmittelbare Bahnanbindung, drei Autobahnanschlüsse sowie ein Containerterminal.

Presserückfragen bitte an:
Susanne Gillhofer, LINZ AG-Presse, Tel: 0732/3400-3424, s.gillhofer@linzag.at


Puzzleteile mit Donaulager-Bildern

.